englischverbessern.com

So kannst Du Dein

Englisch verbessern 

und Dich sowohl im Job als auch im Alltagsleben auf Englisch verständigen...

  • Du stehst kurz davor einen neuen Job anzufangen oder hast seit kurzem einen Job, für den Du Dein Englisch verbessern musst?
  • Du möchtest Dich im Alltag gern besser auf Englisch verständigen können?
  • Ist es Dir wichtig oder sogar notwendig für Dich, Dein Englisch zu verbessern, da Du im Urlaub festgestellt hast, dass Dein Englisch nicht gut genug ist und Du Deine Kommunikation im englischsprachigen Raum verbessern willst?
  • Verstehst Du englische Filme, Bücher oder informative Texte auf Englisch nicht?

Kein Problem!

Mit dieser Seite möchte ich Dir helfen, Dein Englisch bestmöglich verbessern zu können und Dir somit die Angst beim Englisch sprechen in jeder Situation zu nehmen.

Erkenne Dein Problem!

Du möchtest Dich auf Englisch verbessern, hast aber enorme Probleme dabei. Es gibt dabei einige Dinge, die Dich daran hindern könnten die englische Sprache besser zu erlernen. Ebenso kann ich Dir allerdings auch Tipps geben, die Dir als Hilfestellung dienen sollen.

Was trifft am ehesten auf Dich zu?

Scheitern an englischen Vokabeln
1

Du scheiterst meist an den Vokabeln

Du bist grammatikalisch eigentlich ganz gut in Englisch und der Satzbau an sich macht Dir weniger Problem. Allerdings fällt Dir beim Englisch sprechen oder beim Lesen gewisser Artikel auf, dass Dein Vokabular auf Englisch einfach nicht ausreicht. Entweder der Inhalt des Themas ist sehr speziell und deshalb sind Dir die Vokabeln nicht bekannt – dann solltest Du Dir daran nicht den Kopf zerbrechen! Google bestimmte englische Vokabeln und lasse Dir diese übersetzen. Es hilft dabei enorm diese direkt vor Augen zu haben und Du kannst sie Dir besser merken ;)​

Folgend vier gute Online-Übersetzer:

  • Linguee: Mein Favorit, um Zusammenhänge direkt zu übersetzen
  • Dict: Ein sehr gutes Tool, um schnell ein deutsches Wort zu übersetzen
  • PROMT: Für einfache kurze Texte zu empfehlen
  • Google Übersetzer: Auch dieser darf in der Liste nicht fehlen (allerdings aufpassen bei längeren Texten, dass auch wirklich alle deutschen Wörter übersetzt werden)
Scheitern an englischen Vokabeln
2

Schwierigkeiten mit englischen Vokabeln

Oder Du hast allgemein Schwierigkeiten mit englischen Vokabeln und kennst viele der grundlegenden Begriffe nicht – in diesem Falle solltest Du dringend Deine allgemeinen Englischkenntnisse verbessern. Besorge Dir Lektüren auf Englisch zum Thema „Englisch Vokabeln lernen“ und gehe diese intensiv durch.

Scheitern an englischen Vokabeln
3

Der Trick mit den Karteikarten

Du kannst außerdem versuchen eine altbewährte Methode anzuwenden. Schreibe Dir Vokabeln auf Karteikarten oder ähnliches und erstelle Dir ein System für das Vokabeln lernen.

Scheitern an englischen Vokabeln
4

Du verstehst Filme und Serien auf Englisch / Amerikanisch nicht

Manchmal ist das kein Wunder! Es ist oft schwierig dem Ablauf genau folgen zu können. In amerikanischen Filmen und Serien wird oft „genuschelt“, zudem fehlen einem wichtige Vokabeln.

Du möchtest Dich aber auf Englisch so verbessern, dass Du keine Probleme hast amerikanische Filme zu gucken? Versuche doch mal amerikanische Filme zu gucken, die Du bereits auf Deutsch gesehen und inhaltlich gut verstanden hast. Oder suche Dir Filme aus, die sehr leicht zu verstehen sind, wie zum Beispiel Filme, die eigentlich für Kinder gemacht sind.​

Tipp: Du kannst auch versuchen, amerikanische Filme und Serien auf Englisch mit deutschen Untertiteln zu gucken. So bekommst Du parallel immer den Zusammenhang mit. Ich denke, dass Du dadurch bereits nach ein paar Filmen besser mitkommst und auf schwierigere Inhalte umsteigen kannst.

Scheitern an englischen Vokabeln
5

Englisch verbessern, da es im letzten Urlaub nicht gereicht hat

Du warst im Urlaub und hast festgestellt, dass Dein Englisch nicht gut genug ist und willst es einfach zur besseren Kommunikation verbessern. Hier liegt das Problem wahrscheinlich darin, dass Dir der Sprachfluss einfach schwer fällt. Je nach Herkunft reden die Leute zu schnell auf Englisch und nuscheln. Dir fehlt die Übung im Englisch sprechen!

Welches Ziel strebst Du an Dein Englisch verbessern zu wollen?

Das Ziel kann individuell variieren. Besteht bei Dir ein akuter Zeitdruck oder möchtest Du Dein Englisch (nur) zur allgemeinen Kommunikation verbessern?

Man sollte überlegen, was einem weiterhilft und sich einen Plan oder auch eine ToDo-Liste machen und diese/n Stück für Stück durcharbeiten.

Beispiele:

  • Für viele ist es sehr wichtig, das Englisch zu verbessern, da es im Beruf einfach notwendig ist. Es reicht oft nicht aus, nur die Standard-Phrasen wiedergeben zu können.
  • Du zielst auf eine bessere Position im Beruf ab und brauchst daher dringend bessere Englischkenntnisse, um in wichtigen Gesprächen sicherer zu sein.
  • Für einen guten Schulabschluss (z.B. Abitur) im nächsten Jahr solltest Du Dein Englisch verbessern. Hierbei wären bestimmt schon Grundlagen hilfreich, um Wortschatz auszubauen, die Grammatik zu verbessern oder auch den englischen Syntax besser zu verstehen.
  • Vielleicht steht ein Besuch bei Bekannten im englischsprachigen Ausland bevor oder sogar eine geplante Weltreise. Natürlich möchte man nicht total unvorbereitet los reisen. Die Hemmungen, sich auf Englisch zu verständigen, sollten ausgeblendet werden. Das Ziel ist es, sich ohne Probleme auf Englisch zu unterhalten (z.B. für einen Auslandsaufenthalt in den USA).

Kein Zeitdruck – oder etwa doch?

Oft ist es so, dass man keinen Zeitdruck hat, sein Englisch verbessern zu wollen. Dies kann zum Vorteil sein, da Du Dir einen mittel- bis langfristigen Plan machen kannst. Auf der anderen Seite kann dies auch ein Nachteil sein, wenn Du allgemein zu lernfaul bist. Immer wieder setzt man sich Ziele, die aber weiter aufgeschoben werden, da kein Zeitdruck besteht!

Je nach Zielsetzung einen Englischkenntnisstand zu erreichen, kann der Zeitdruck auch eine Rolle spielen. Wenn Du bis zu einem bestimmten Zeitpunkt Dein Englisch verbessern musst, verliere keine Zeit und fange an etwas dafür zu tun!

Welche Englischkenntnisse hast Du bereits?

Da Du Dein Englisch verbessern möchtest und die Sprache nicht von Grund auf lernen musst, hast Du wahrscheinlich die gängigen Englischkenntnisse aus Deiner Schulzeit. Normalerweise lernt man Englisch schon früh in der Schule und lernt dies auch fortlaufend bis zum Schulabschluss, ob Realschulabschluss oder Abitur. Englisch sollte daher für Dich kein komplettes Neuland sein. Es ist wichtig, dass Du selber weißt, auf welchem Stand Du Dich befindest. So kannst Du viel leichter herausfinden, was Du tun musst, um Dein Englisch zu verbessern!

Was sind die gängigen Niveaustufen in Deutschland und was bedeutet das für Dich?

In Deutschland spricht man oft von einer Unterteilung in verschiedene Niveaustufen, auf welchem Kenntnisstand sich jemand befindet. Generell werden die Englischkenntnisse in sechs Bereiche (A1-C2) eingeteilit.

Allerdings gibt es für totale Anfänger ohne jegliche Englischkenntnisse zusätzlich noch die Stufe A0, die uns hier aber nicht weiter interessieren sollte

Die Aufteilung der Einstufungen des Englischkenntisniveaus beinhaltet generell drei Stufen:

  • Sprachverwendung (A1 und A2): Grundlagen sind vorhanden (Grundstufe/Vorstufe)
  • Selbstständige Sprachverwendung (B1 und B2): fortgeschrittene/gute Englischkenntnisse sind vorhanden (Mittelstufe/fortgeschritten)
  • Kompetente Sprachverwendung (C1 und C2): sehr gute Englischkenntnisse (fortgeschritten/Endstufe)

Folgend eine kurze Erläuterung der Stufen...

A1

Englischkenntnisse A1

Dies ist die erste Stufe und besagt, dass alltägliche Redenswendungen auf Englisch beherrscht werden. Du kannst Dich im Alltag mit anderen Personen über einfache Themen unterhalten, Fragen stellen und beantworten. In der Regel lernt man dies in Deutschland schon früh in der Schule.

Beispiele sind alltägliche Themen wie: Wetter, Deine Person, Uhrzeit, Zahlen, usw.

  • Du solltest Fragen beantworten können wie: „How do you do?“ oder „How are you?“
  • Und einfache Vokabeln drauf haben.

Wie lange brauchst Du, um Dein Englisch von A0 auf A1 zu verbessern?

ca. 60 Stunden Unterricht ab Anfängerniveau

Welche Prüfungen kannst Du machen, um dieses Englischniveau zu erreichen?

DELF A1

A2

Englischkenntnisse A2

Diese Niveaustufe ist eine Erweiterung der Stufe A1. Im Grunde kannst Dich im Alltag gut verständigen und Dich mit den gebräuchlichen Ausdrücken verständigen.

Du kannst beispielsweise zum Einkaufen gehen und Dich dabei gut mit Deinen Mitmenschen auf Englisch kommunizieren. Deine Englischkenntnisse reichen aus, um Dich in Deiner persönlichen Situation mittels der englischen Sprache weiterzubringen.

Wie lange brauchst Du, um Dein Englisch von A1 auf A2 zu verbessern?

ca. 160 Stunden Unterricht ab Anfängerniveau oder ca. 100 Stunden ab der Stufe A1

Welche Prüfungen kannst Du machen, um dieses Englischniveau zu erreichen?

KET, DELF A2, CELI 1

B2

Englischkenntnisse B2

Deine Englischkenntnisse sind so gut, dass Du Dich auch mit Muttersprachlern auf Englisch gut unterhalten kannst. Hier gehören nicht nur einfache Themen, sondern auch komplexere Fachdiskussionen dazu. Dein Englisch beherrscht du fließend und kannst Dich detailliert zu Deinen Standpunkten äußern.

Wie lange brauchst Du, um Dein Englisch von B1 auf B2 zu verbessern?

ca. 490 Stunden Unterricht ab Anfängerniveau oder ca. 180 Stunden ab der Stufe B1

Welche Prüfungen kannst Du machen, um dieses Englischniveau zu erreichen?

FCE, DELF B2, DELE Nivel intermedio, CELI 3

C1

Englischkenntnisse C1

In dieser Englischniveaustufe sind Deine Englischkenntnisse bereits fortgeschritten. Du kannst Zusammenhänge anspruchsvoller Spezialgebiete herstellen und Dich in einem Gespräch auf höherem Niveau verständigen. Auch längere Texte kannst Du schreiben und fließend die englische Sprache anwenden. Du kannst Texte zusammenhängend verknüpfen und komplexe Themen strukturiert bearbeiten und ausführlich erläutern.

Wie lange brauchst Du, um Dein Englisch von B2 auf C1 zu verbessern?

ca. 690 Stunden Unterricht ab Anfängerniveau oder ca. 200 Stunden ab der Stufe B2

Welche Prüfungen kannst Du machen, um dieses Englischniveau zu erreichen?

CAE, BEC Higher, DALF C1, DELE Nivel superior, CELI 4

C2

Englischkenntnisse C2

Diese Stufe ist die „Königsklasse“ der Englischkenntnisse. Deine Englischkenntnisse sind auf dem höchsten Niveau. Du kannst Dich fließend mit jedem auf English verständigen, komplexe Sachverhalte mündlich und in Schriftform erläutern. Die Kommunikation mit anderen Personen auf Englisch stellt gar kein Problem dar. Begründungen und Erklärungen kannst Du auf jeden Themengebiet problemlos wiedergeben.

Wie lange brauchst Du, um Dein Englisch von C1 auf C2 zu verbessern?

ca. 890 Stunden Unterricht ab Anfängerniveau oder ca. 200 Stunden ab der Stufe C1

Welche Prüfungen kannst Du machen, um dieses Englischniveau zu erreichen?

CPE, DALF C2, CELI 5

Wie ist Dein Gefühl? Kannst Du Dich in eine der Niveaustufen einordnen?

Meist ist der Weg von einer Stufe in die nächste gar nicht so weit ;)

Solltest Du Schwierigkeiten haben, Deine Englischkenntnisse zum jetzigen Stand einzuschätzen, kannst Du auch hier einen kostenlosen Test machen!

PS: Hast Du eine konkrete Frage oder Anmerkung, was auf dieser Website bisher noch fehlt? Dann kontaktiere mich doch einfach über das Kontaktformular!

Über mich

Mein Name ist Vincent Wilkens. Reisen gehört zu meinen Hobbies, ich kommuniziere gern mit anderen und lerne auch gern andere Personen kennen.

Nachdem ich selber nicht sehr gut (um es bescheiden auszudrücken) in Englisch war, beschäftigte ich mich intensiver damit und fand für mich Lösungen, mein Englisch verbessern zu können.

Mittlerweile gehört die englische Sprache zur allgemeinen Grundkenntis dazu und sollte für Job und Alltag beherrscht werden.​